Ensalada Rusa – jetzt haben wir den – russischen – Salat

Nein, ich werde kein Profi für die russische Küche, schmeckt mir doch die mediterrane wesentlich besser. Und da kommt es auch her. Auf der Jagd nach den Klassikern kann man meines Erachtens an dieser spanischen Spezialität nicht blind vorbei gehen. Zumal die Kombination eines eigentlich Gemüse-Salates mit Aioli perfekt zum heißen Wetter passt. Der weiß schon was er tut, der Spananier.

sieht schwer aus, schmeckt aber wunderbar leicht

sieht schwer aus, schmeckt aber wunderbar leicht

Und das habe ich an Utensilien verschmutzt:

  • eine hohe Rührschüssel
  • das Handrührgerät mit Rührschlegeln
  • einen kleinen Topf
  • Messer & Brett
  • eine Schüssel zum reinfüllen

Und das an Zutaten (als Vorspeise für 4-5):

  • ein Eigelb
  • 1/4 l neutrales Öl
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 große festkochende Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Handvoll Brechbohnen
  • 1 Tasse voll Erbsen
  • 2 EL Creme Fraiche
  • Pepe e Sale

Aus Eigelb, Senf, 1 EL Zitronensaft, Knoblauch und Öl schlagen wir eine Aioli auf, wie das geht steht hier und – wenn man die Avocado weg lässt – auch hier. Ailoli danach kalt stellen. Die Kartoffeln mit der Schale kochen, abkühlen lassen und Haut abziehen. Die Karotten in feine (ca. 1cm) große Würfel schneiden und im Topf mit etwas Wasser 3-4 Minuten bißfest garen, danach Kochwasser abgießen und mit kaltem Wasser abkühlen und so den Garvorgang unterbrechen. Karotten in die Schüssel geben, denn den Topf brauchen wir jetzt nochmal für die Bohnen. Von Selbigen die Enden abschneiden und die Bohnen schräg in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Bohnen nun im Topf 6-7 Minuten kochen und dann ebenfalls abschrecken.

Die Kartoffeln fein in Scheiben schneiden und zu den Karotten mit den restlichen 2 EL Zitronensaft geben, Bohnen und Erbsen dazu geben und durchmischen. Nun das Aioli und die Creme Fraiche dazu geben und ebenfalls durchmischen. Den Salat jetzt noch für 1-2 Stunden richtig kalt stellen und dann z.B. als Beilage für Gegrilltes oder mit weiteren Tapas servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s