Das Perigord lässt grüßen: Vin de Noix

Vin de Noix. Gibt es etwas typischeres, was einen Landstrich ausmacht? Gut. Kölsch den Kölnern, Weißwurst dem Bayern, Pommes den Belgiern. Und eben Vin de Noix den Perigordianern. Kennt nur kein Mensch, ist aber je nachdem wofür man ihn einsetzen möchte, sehr lecker. Und außerhalb des Perigord kaum zu bekommen, also macht man ihn am besten selber.

gehackte grüne Walnüsse

gehackte grüne Walnüsse

Und wofür nun? Vin de Noix verfeinert Desserts wie Eis und Cremes, macht sich in Vorspeisen wie dieser hier sehr gut und schmeckt angeblich auch gekühlt als Aperitif. Und wichtig! Den Vin de Noix muß man jetzt ansetzen. Eingeschworene Fans sagen, die Walnüsse müssen vor dem 21. Juni geerntet werden. Also bin ich gestern eine Runde am Bach entlang und habe geschaut, was ich so einfangen konnte. Und das Beste. Im Keller standen noch einige Flaschen Rotwein der Sorte, „trinken wir eh nie“ herum. die sind jetzt verarbeitet.

Flaschenwald

Flaschenwald

Noix im Vin

Noix im Vin

Wir brauchen:

  • Messer& Brett
  • Korkenzieher
  • ein Behälter für ca. 5l samt Deckel
  • Zeit

Und an Zutaten:

  • etwa 30-35 grüne Walnüsse komplett
  • 4 Flaschen Rotwein
  • 0.5 l Hochprozentiges (ich hatte nen Rest Grappa und Whisky)
  • 200g Zucker

Die Walnüsse waschen und vierteln und mit Wein, Zucker und Schnaps in den Behälter füllen, Deckel drauf und an einem dunklen kühlen Ort aufbewahren, etwa einmal in der Woche umrühren. Das Ganze soll mindestens 42 Tage zusammen verbringen. Danach wird der Wein abgefüllt und hält sich so mindestens ein Jahr.

Advertisements

4 Kommentare zu “Das Perigord lässt grüßen: Vin de Noix

  1. Mein Walnussbaum steht erst im 3. Jahr und hat noch keine Nüsse, worüber ich, wenn ich das hier lese, sehr traurig bin. Aber das Rezept merke ich mir. Vielen Dank und liebe Grüße

  2. Das klingt auch sehr lecker. Schade, jetzt schwimmen alle meine Nüsse schon in Doppelkorn. Aber ich speicher es mir mal für nächstes Jahr ab, Danke schön. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s