Zitronenkartoffeln

Kartoffeln zu Spalten geschnitten

Kartoffeln zu Spalten geschnitten

Eine Beilage mal anders – und eine, die dem Koch den Rücken frei hält, wenn es zeitlich an anderen Töpfen und Pfannen ans eingemachte geht. Dabei gehen die Säure der Zitrone und die Kartoffeln geschmacklich eine perfekte Symbiose ein.

Und es passt wunderbar zu mediterranem Schweinefilet, Lamm, aber auch zu Huhn.

Wir brauchen:

  • eine Auflaufform
  • unser Messer
  • ein Schneidebrett
  • einen Löffel

    Zitronenkartoffeln: eine super Beilage

    Zitronenkartoffeln: eine super Beilage

  • einen Zestenreisser oder eine feine Reibe
  • eine Zitronenpresse

Und an Zutaten (z.B. als Beilage für 4):

  • ca. 1 Kg mittelgroße Kartoffeln, festkochend bevorzugt
  • eine Zitrone
  • eine Hand voll gehackte Petersilie
  • eine Knoblauchzehe
  • Salz
  • ca. 5-6 EL Olivenöl

Los geht’s.

Die Kartoffeln gründlich waschen. Dabei kann die Schale gerne dran bleiben, ist sie zu dick, kann man sie natürlich auch schälen. Anschließend Kartoffeln zu Spalten schneiden, so das aus einer Kartoffel 6-8 Spalten entstehen. In der Auflaufform nun ca. 2 EL Olivenöl verteilen, dann kommen die Kartoffelspalten hinzu.

DSC_0318

Kartoffeln und Petersilien-Mischung gut durchmischen!

Die Knoblauchzehe und ca 3/4 der zu Zesten gerissenen Zitronenschale (oder alternativ kann die auch direkt gerieben werden) mit der Petersilie zusammen sehr fein hacken. Die Zitrone auspressen.

Über die Kartoffeln kommt nun das restliche Olivenöl. Die Petersilie-Zitronenschale-Knoblauch-Mischung darüber und dann mit den Händen gut einmassieren, so das die Masse gut zwischen den Kartoffeln verteilt wird. Am Ende kommt der Zitronensaft darüber und etwas Wasser, so das der Boden der Form ca. 1-1.5 cm bedeckt ist. Das Ganze ab in den Ofen bei Umluft für ca 60 Minuten, wobei ich die Kartoffeln am Anfang immer wieder mal durchmische. Für die letzten 20 Minuten, wenn das Wasser fast verdunstet ist, soll sich eine Kruste bilden, dann nicht mehr mischen, aber die Kartoffeln jetzt ordentlich salzen.

Voila!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s