ein Sommersalat aus Gurke, Joghurt, Radicchio, Zitrone und Kräutern

Endlich einmal ein Sommertag, dachte ich gestern, was mein kulinarisches Gehirn direkt wieder zu Höchstleistungen anspornte.

20140520_190337

Kühle Frische springt uns an

So zumindest meine Meinung.

Als Vorspeise (Hauptgang folgt…) dachte ich an einen kühlen, frischen Salat, und folgendes ist dabei herausgekommen.

Wir brauchen:

  • ca. 10 Minuten
  • ein Brett
  • unser Messer
  • eine Salatschüssel

Und an Zutaten (2 Personen):

  • 150g guten Joghurt
  • eine halbe Salatgurke
  • 1/4 Radicchio oder Traviso
  • 1 Bund Dill
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 2 EL gutes (kaltgepresstes) Sonnenblumenöl
  • 2 EL Walnußessig20140520_190352
  • Pepe e Sale

So geht’s. Knoblauch schälen, fein hacken und salzen, beiseite stellen. Die Gurke längs zu etwa 3/4 einschneiden und dann in sehr dünne Scheiben schneiden. Dadurch das die eingeschnitten sind, klappen die Scheiben im Salat zusammen und die Konsistenz wird einfach schöner. Salzen und durchmischen, ein paar Minuten beiseite stellen.

In einer Salatschüssel Joghurt mit Öl und Essig sowie Zitronenschale vermischen. Den Radicchio in feine Streifen schneiden, Kräuter fein hacken. Gurke leicht ausdrücken, Knoblauch, Kräuter und Radicchio unter die Sauce mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend Salat noch bis zum servieren kalt stellen, durch die Kühle, den Hauch von Zitrone und Walnuß kommt das an heißen Tagen richtig gut!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s