„archaisch“ Kochen: In der Tagine

20140504_192555

meine Tagine auf dem Grill

Warum?

Wie geil! Kürzlich aus Marokko haben wir dieses Teil mitgebracht. Eine Tagine oder Tajine. Natürlich kann man die auch im Backofen, auf Gas oder sonstwie erhitzen, aber Spaß macht es eigentlich nur draußen auf dem Grill auf guter Holzkohle (ich achte übrigens immer darauf echte Buchenholzkohle aus heimischen Wäldern zu kaufen).

An Kochwerkzeug brauchen wir

  • 1 Tagine (oder man sagt ein Römertopf täte es auch)
  • zwei Schneide-Bretter
  • unser Messer
  • einen Löffel
  • einen Mörser
  • einen Kohlegrill (oder eben Gasgrill, Gasherd oder Backofen)
  • 3 gleichgroße Steine (wenn Grill)

Zutaten:

Ich glaube, man kann nehmen was man will, solange es zusammenpasst. ich hatte diese Mischung:

  • 2 Maishuhnbrüstchen (Bio)20140504_191814
  • 2 kleine Auberginen
  • 2 Scharlotten
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 1 Dose Tomaten
  • 1/2 Zitrone
  • jeweils 10 getrocknete Aprikosen und Datteln
  • 2 Handvoll gehackte Petersilie
  • 2 EL Olivenöl

… an Gewürzen:

  • 2 TL Ras-el Hanut (oder man mischt Korianter, Gelbwurz, Paprikapulver, …)
  • 8 Körner „Big Pepper“ (alternativ ca. 20 normale Pfefferkörner)
  • 5 Körner kleiner Muskat (alternativ: 2 Msp. normaler Muskat) 20140504_192103
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL geraspelte Zimtkassie (alternativ gemahlener Zimt)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Harissa-Paste

Los geht’s….

Am meisten Spaß macht das bei gutem Wetter, da man so eigentlich alles draußen machen kann. So erfreut’s das Herz und die Küche muss auch nicht gewischt werden hinterher.

Die Tagine mindestens 6 Stunden vorher komplett in Wasser legen – so zieht Sie sich voll, verdrängt eventuell eingeschlossene Luft und ist dann parat „for the magic„.

Im Grill ca. 5 Handvoll Holzkohle entflammen und durchglühen lassen.

Alle Gewürze bis auf die Harissa-Paste im Mörser mahlen und vermischen. Danach Hühnerbrüste putzen (Brett 1), Auberginen klein schneiden, Scharlotten und den Knoblauch hacken, die Trockenfrüchte vierteln oder halbieren, zuletzt die Tomatendose öffnen. Die halbe Zitrone (Bio!) in Viertel oder Achtel zerlegen (Brett 2).

Wenn der Grill ganz gut durchgezogen ist, kann man mit den drei Steinen eine Art Plattform in die Kohle bauen, möglichst so, das kein Abstand zwischen glühender Kohle und der Tagine entsteht. Tagineboden darauf stellen und direkt (!!) das Olivenöl hinein. Nun warten wir eine Weile (ca. 7-10 Minuten) bis die Hitze soweit durchgezogen ist und das Öl richtig heiß ist. 20140504_192223

Die Hähnchenbrüste hinein und darin ordentlich anbraten.

Nach und nach Scharlotten, Knoblauch, Zitronenspalten, Auberginen, Trockenfrüchte und dann die Gewürzmischung auf die Brüste schichten, am Ende die Gewürze oben drüber verteilen und die Harissa-Paste dazugeben und etwas salzen.

Das Ganze noch etwas offen schmoren lassen.

Ganz oben drauf nun die Tomaten legen und die Tomatendose mit dem Saft mit Wasser auffüllen und dazugeben, Deckel drauf, die Hohlform im Deckel mit Wasser füllen und ….

… warten!

** Dummdidei** (ICH WILL REINGUCKEN)

… bloß nicht den Deckel heben, auch wenn es noch so spannend ist (…ich habe ihn nur drei mal kurz angehoben). Nur drauf achten, das die Tagine grade steht und kein Wasser/Sauce am Rand herausläuft.

Nach ca. 45 Minuten mit Deckel verbreitet sich im Garten ein herrlicher Duft. Dann ist die Tagine fertig, runter vom Grill und noch einige Minuten draußen mit dem Deckel oben drauf vor sich hin köcheln lassen. Dann Deckel runter, Tagine-Boden drauf auf den Tisch (auf eine hitzebeständige Unterlage) und mit der Petersilie bestreuen. Eigentlich reicht zum Essen dazu ein schönes, frisches Fladenbrot.

Wie geil! Wie kann sich das so perfekt mischen ??!?

An Wein wird es schwierig. Rot, Rose, Weiß, alles ist möglich. Ich hatte einen Weißen: „Dannie de Wet Chardonnay sur lie“ aus Südafrika. Der konnte gut dagegen halten.

20140504_190957

Hühnerbrüste Anbraten

20140504_191814

ebenso Charlotte und Zitronenspalten

20140504_192226

Wenn alles drauf ist, Gewürze drüber

20140504_192320

und am Ende die Tomaten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s